Rückblick auf 2015 und Ausblick 2016

Ein neues Jahr beginnt und somit ist es Zeit für ein kleines Fazit des vergangenen Jahres und damit verbunden auch ein Ausblick auf die kommenden Monate…

Das Jahr 2015 fing direkt mit einem grossen Highlight, den Stern TV Beiträgen zu dem Namibia Abenteuer an. Da möchte ich aber jetzt nicht zuweit ausholen, da es schon genügend Beiträge (hier, oder hier oder hier) dazu gibt 🙂

Sportlich gesehen bin ich dann mit der Winterlaufserie der Hildener AT  aus dem Winterschlaf erwacht und konnte für meine Verhältnisse gute Ergebnisse abliefern.  Mit dem 8. Gesamtplatz und dem 2. Platz in der Alterklasse war ich voll zufrieden.

Im Frühjahr ging es dann mit dem 6h Lauf in Münster weiter, bei dem ich mich mal richtig austoben konnte. Es war eine wunderschöne Veranstaltung mit vielen netten Leuten und wäre gern dieses Jahr wieder dabei, wenn es denn zeitlich passen würde.

Ein weiteres Highlight in der ersten Jahreshälfte 2015 war mit Sicherheit der Düsseldorf Marathon, bei dem ich ohne besonderes Marathontraining eine neue Bestzeit von 3:15h laufen konnte. Dieser Marathon bildet zusammen mit dem Duisburg Marathon, den ich kurze Zeit später (mit Jetlag, da ich am Tag vorher von einer Dienstreise aus Kanada wiedergekommen bin) gelaufen bin, die Rheinlandwertung. Zu dieser Wertung gibt es am Ende des Jahres auch immer eine Siegerehrung für die Altersklassengewinner und ich war auch wieder dabei und konnte mich über ein leckeres Abendessen in netter Gesellschaft und schönen Preisen freuen. Dank eines Freistarts für den Düsseldorf Marathon bin ich nächstes Jahr auch wieder dabei und werde dort mein „Projekt Sub 3h“ angehen 🙂

Im Sommer war ich auch ein wenig triathletisch unterwegs und hatte neben ein paar Ligastarts in der 2. Herrenmannschaft der Hildener AT (Herscheid, Kamen) auch ein paar Einzelstarts. Unter anderem bei meinem Triathlon Highlight 2015: meiner Mitteldistanz beim Cologne Triathlon Weekend (hier ein Bericht von Kathrin dazu…), bei der ich unter 5h bleiben konnte 🙂

Nach dem Start in Köln ging es in unseren Urlaub auf nach Portugal und auch nach Madeira, bei dem wir ein bisschen die Trails unsicher gemacht haben. Während dem Urlaub machte ich eine genauere Zeitplanung zu meiner Neanderlandsteigumrundung, die mir schon länger im Kopf rumschwirrte. Das ganze setzte ich dann Mitte Oktober in die Tat um und bin letztlich in 4 Tagen wellige 240km gelaufen und verbrachte auch eine Nacht unter freiem Himmel. Es war ein grandioses Erlebnis und irgendetwas ähnliches wird sicherlich nochmal auf meinem Plan stehen.

Ende November stand mit dem RTL Spendenmarathon nochmal ein Treffen mit Joey und den Jungs und Mädels vom Namibia Team auf dem Plan. Gemeinsam sind wir viele Kilometer für den guten Zweck gelaufen. Das war dann mein Marathon / Ultra Nr. 32. 🙂

Im Laufe der Adventszeit kamen wieder viele Erinnerungen an meine Adventszeit 2014 in Namibia hoch und irgendwie kam bei mir die Idee nach irgendwas verrücktem auf. Also spontan ein paar Freunde eingeladen und einen Marathon / Ultra auf einer 1,1km Runde vor der eigenen Haustür gelaufen… Danke nochmal an alle die dabei waren und mich bei meinem 33. Marathon / Ultra begleitet haben. Durch euch war die Zeit sehr kurzweilig  😉

Im Herbst hatte ich auch meinen Entschluss gefasst das „Projekt Sub 3h“ anzugehen und mich das erste mal mit richtig gezieltem Training auf einen Marathon vorzubereiten. Dank meiner persönlichen Sklaventreiberin werd ich auch immer mit neuen Trainingsplänen versorgt und so dümpel ich mal nicht mehr nur so rum sondern mach auch mal Trainingseinheiten auf die ich nicht immer soviel Spaß machen, aber viel bringen.

Beim Jahresabschluss, dem Silversterlauf in Neuss, haben sich schon die ersten Erfolge des neuen Trainings gezeigt und ich konnte mit einer neuen Bestzeit über 10km (37:38min; 40 Sekunden schneller als meine ein paar Jahre alte Bestzeit von einem Bahnwettkampf) das Jahr beenden. Wenn es so weitergeht bin ich frohen Mutes, dass mein Projekt aufgeht, oder ich zumindest eine realistische Chance habe.

Meine bisherige grobe Planung für 2016 im chronologischen Überblick

 

Was Wo Wann
Trainingslager Mallorca 28.3.-8.4.
Marathon Düsseldorf 24.4.
Ultratrail Keufelskopf 14.5
Triathlon Liga Hagen 22.5
Triathlon Liga Herscheid 4.6.
Triathlon Liga Kamen 12.6.
Triathlon Liga Steinbeck 26.6.
 Ultra Klingenpfadlauf Solingen ? 7.8.
Triathlon Liga Rheine ? 14.8.
Triathlon Liga Hückeswagen ? 20.8.
Triathlon Mitteldistanz Köln ? 4.9.
Ultratrail Neanderrallye 17.9.
Marathon LiDoMa 8 (Motocross Strecke) 18.9.

Es gibt also viel zu tun und zu trainieren, aber es wird ein Spaß 😉

Bei den Wettkämpfen mit „?“ steht der Start aus verschiedenen Gründen noch nicht fest… Bei den Ligastarts meist dadurch das die Mannschaftsaufstellungen nicht fertig sind, und bzgl. der Mitteldistanz in Köln bin ich mir noch nicht sicher, ob ich nicht doch etwas anderes irgendwo mache 🙂

 

Auf gehts ins neue Jahr!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.